Search by category:

Jahreshoroskop 2018 Steinbock

Die Glücks-Sterntaler könnten Ihnen reichlich in den Schoß klimpern. Sie müsssen nur im richtigen Moment zur Stelle sein.

Scheint so, als würden Sie an Silvester ziemlich tief ins Champagnerglas schauen. Die entsprechende Laune hält mit Jupiters Hilfe noch bis in den Mai hinein an: Beschwingt starten Sie ins Jahr, sind locker und für Ihre Verhältnisse fast leichtsinnig.

Plötzlich gilt das Motto “Nur wer wagt, gewinnt”. Da Sie sonst nur angehen, was bis ins Jahr 2007 auf alle Folgen durchgecheckt ist, tut Ihnen etwas mehr Risikofreude sehr gut. Und da Sie ja nicht plötzlich ein völlig anderer Mensch sind, ist die Gefahr auch gering, als gescheiterter Glücksritter eine Bauchlandung hinzulegen.

Was Sie zwischen Februar und April beginnen, hat beste Chancen auf Erfolg: die neue Selbständigkeit, ein anderer Job, ein Projekt, das Ihnen einen Aufstieg ermöglicht.

Auch im Juli und im Dezember geht beruflich viel. Aber vergessen Sie Ihr Privatleben nicht: Hier sollten Sie ebenfalls den Schwung nutzen, um mal wieder ein paar überraschende Pirouetten zu drehen. Vielleicht doch noch Klavier spielen lernen?

Oder den Spanischkurs an der Volkshochschule belegen? Und vor allem nicht weggucken, wenn Ihnen der neue Kollege so nett zublinzelt.

Singles sollten im Mai und im Juni die Tore zu ihrem Herzen weit öffnen. Wer gebunden ist, muss natürlich dem Liebsten eine Chance geben. Der sollte sich kräftig anstrengen, wenn er bei allem mithalten will, was sich in Ihnen verändert.

Und genau das kann für neuen Pep in der Beziehung sorgen.

Ihr absolutes Hoch liegt in diesem Jahr dort, wo es hingehört: im Sommer. Von Mai bis Juli blühen Sie auf, dass es eine wahre Freude ist, privat wie beruflich. Bis dahin sollten Sie nicht die Hände in den Schoß legen – aber als Steinbock fällt Ihnen das ja ohnehin schwer.

Also nichts wie ran: Bis Mai gärt es in Ihnen, etwas diffus allerdings. Versuchen Sie, den Dingen auf den Grund zu gehen. Was genau macht Sie so unzufrieden im Beruf? Welche Alternativen gäbe es? Wer kann Ihnen helfen, neue Ideen zu entwickeln? Es kann gut sein, dass Sie etwas suchen, wo Sie Ihre Kreativität besser zur Geltung bringen können.

Auch privat stellen Sie einiges auf den Prüfstand, vor allem in Ihrer Beziehung. Vielleicht sollten Sie die Arbeit eine Zeit lang etwas hintanstellen, um Ihrem Gefühlsleben mehr Raum zu geben, das lange zu kurz kam. Keine Angst, beruflich klappt trotzdem so einiges.

Im Mai könnten Sie mit ein bisschen Dusel das entscheidende Angebot bekommen, das viel verändern wird. Und da Sie dann schon mal im Aufwind sind, trägt es Sie auch privat in luftige Höhen. Im Sommer lernen Sie Menschen kennen, deren unkonventionelle, genussbetonte Art Sie fasziniert.

Für einige Steinböcke ist das der Beginn einer wunderbaren Freundschaft, bei manchem wird daraus eine Liebe fürs Leben. Von Oktober bis Dezember sollten Sie dann versuchen, ein bisschen zur Ruhe zu kommen und Ihr Glück winterfest zu machen.

Wenn der Jackpot im Jahr 2018 gefüllt ist bis zum Abwinken, sollten Sie versuchen, ihn zu knacken.

Den Sternen nach hätten Sie beste Chancen – Sie sind ein heißer Anwärter auf den Glückspilz des Jahres. Im Januar strotzen Sie beruflich vor Energie und überzeugen auch hartnäckige Zweifler von Ihren Ideen.

Richtig ab geht es dann zwischen Mai und Juli. Jupiter und Uranus spazieren Ihnen untergehakt über den Weg, und das könnte bedeuten, dass sich Ihnen eine wirklich spektakuläre Superchance bietet. Vielleicht endlich die lang ersehnte Führungsposition, für die Sie schon lange rödeln.

Möglicherweise aber auch etwas, wovon Sie bisher noch keinen Schimmer haben und das Ihnen umso mehr die Knie weich werden lässt. Nur einen Fehler dürfen Sie nicht machen: zaudern, wenn die Fee vorbeikommt.

Sie hat es nicht nötig, zweimal anzuklopfen. Übrigens halten die kosmischen Drahtzieher auch privat Glücksmomente der Sonderklasse für Sie bereit – mit ein paar Neidern müssen sie spätestens jetzt fertig werden.

Haben Sie einen Traumpartner, von dem Sie dachten, er würde Sie nie und nimmer eines Blickes würdigen? Dann machen Sie sich darauf gefasst, dass Sie sich getäuscht haben.

Und genießen Sie Ihr Glück nach Kräften, denn ab September gilt für Sie privat und im Job wieder das altvertraute Motto: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Schade eigentlich.

Harmonisch:

Steinbock und Stier sind beide zäh und manchmal auch ganz schön stur – so trotzen sie gemeinsam den Wechselfällen des Lebens. Steinbock und Jungfrau halten sich beide gern an die Tatsachen und scheuen weder Arbeit noch die Verantwortung füreinander.

Inspirierend:

Steinbock und Fische ergänzen sich hervorragend: Der Steinbock vertraut auf harte Arbeit, der Fisch auf seine Sensibilität Steinbock und Krebs profitieren von ihren Stärken: Der Steinbock schafft das Geld ran, der Krebs sorgt für Geist und Seele.

Schön kompliziert:

Steinbock und Löwe vertrauen sich gegenseitig kaum. Der Steinbock zweifelt am schnellen Erfolg, der Löwe nimmt ihn gern mit. Steinbock und Zwilling verstehen einander nicht. Der Steinbock schweigt sich aus, der Zwilling braucht das Gespräch.

BONUS : 30 Brutale Wahrheiten über Steinbock

  1. Steinböcke werden niemals hinter Ihrem Rücken sprechen. Wenigstens nicht über etwas, das sie Ihnen nicht bereits gesagt haben.
  2. Der geborene Steinbock ist schwer zu lesen und vertraut nicht vielen Leuten.
  3. Sind sehr starrköpfig.
  4. Sind sehr berechnend. Sie denken an alles in der Tagesordnung von morgen, bevor sie ins Bett gehen.
  5. Sie sind angeborene Überlebende. Selbst wenn sie starken Hindernissen gegenüberstehen, werden sie sich durchsetzen.
  6. Der Steinbock ist fatalistisch: für ihn/sie gibt es keine Schattierungen von Grau. Es ist entweder weiß oder schwarz.
  7. Sie sind nie vollständig mit ihren Ergebnissen zufrieden. Sie verlangen immer nach mehr.
  8. Sie fühlen sich häufig schuldig und finden es schwer, sich selbst für ihre Fehler zu vergeben.
  9. Sie möchten ihre Gefühle anderen Menschen nicht zeigen. Sie fühlen sich dann schwach und ziehen es vor, diese Seite von sich selbst zu verbergen.
  10. Egal, wie sehr Sie einen Steinbock beleidigen, er weiß ruhig zu bleiben und lässt Sie jedes abwertende Wort bedauern.
  11. Er oder sie freut sich, andere Menschen glücklich zu machen.
  12. Hasst es, gesagt zu bekommen, was zu tun ist. Im Allgemeinen sind sie es, die Befehle geben.
  13. . Sind sehr gute Zuhörer und bieten auch nützliche Ratschläge an.
  14. Wenn Sie sie davon überzeugen, mit ihnen über ihre Gefühle zu sprechen, dann sollten Sie sich als etwas Besonderes fühlen, weil sie das nicht mit jedem tun.
  15. Wenn sie verletzt sind, gerät plötzlich alles aus ihrem Blickfeld, was für sie wichtig ist.
  16. Sie ziehen es immer lieber vor, eine harte Wahrheit zu hören, anstatt eine weiße Lüge erzählt zu bekommen.
  17. Ein frustrierter Steinbock wird mürrisch und höchst kritisch. Jede kleine Sache wird ihn/sie nerven.
  18. Sie werden sarkastisch, wenn sie mit Idioten zu tun haben.
  19. Sie haben kein Problem, einen Fehler zu erkennen, obwohl sie diese nicht zu häufig machen.
  20. Sie urteilen nur beruhend auf Handlungen, sie werden nicht durch Wörter beeinflusst.
  21. Wird immer für das kämpfen, was sie für richtig halten, auch wenn dies bedeutet, sie kämpfen alleine.
  22. Wenn sie verliebt sind, geben sie alles und darüber hinaus für den Liebsten. So manifestieren sie dieses Gefühl.
  23. Sie können Leute, die Ausreden haben, anstatt entschlossen zu handeln, nicht leiden.
  24. Zwar schwer zu glauben, aber Steinbock-Frauen sind hoffnungslose Romantiker.
  25. Wenn sie jemanden nicht mögen, ist es schwer, das nicht zu merken.
  26. Ziehen es vor, nicht von anderen abhängig zu sein.
  27. Selbst, wenn sie Spaß haben, wird es einen Moment der Ernsthaftigkeit geben, der sie zurückhält.
  28. Sie können auf eine lustige Weise brutal ehrlich sein.
  29. Sie glauben nicht alles, was sie hören, wenn es zu gut klingt, um wahr zu sein. Sie brauchen feste Beweise.
  30. Niemand hat einen stärkeren Willen als der Steinbock, wenn er sich etwas Bestimmtes zum Ziel gesetzt hat.
Facebook Kommentare

Post Comment